Start Allgemein Kulinarische Veredelungswochen - PROGRAMMÜBERBLICK

Kulinarische Veredelungswochen – PROGRAMMÜBERBLICK

Hier lernen Sie regionaltypische Lebensmittel und deren Qualitäten kennen und können noch am selben Tag oder im Rahmen eines Packages bei einer Menüfolge dieselbe Produktqualität “gastronomisch veredelt” serviert bekommen.

 

Wir wünschen Ihnen einen genussvollen Aufenthalt im Sommer und Herbst – wählen Sie bitte aus:

 

 Burgenland

 

Innenhof Sektkellerei © A-Nobis Sektkellerei
Innenhof Sektkellerei © A-Nobis Sektkellerei

A-NOBIS Sektkellerei Norbert Szigeti GmbH, 2424 Zurndorf, Am Eichenwald 3, +43 2173/20899, marketing@a-nobis.at, www.a-nobis.at 

Hier tauchen Sie am Freitag, 15. Juli 2022, von 12:00 bis 20:00 Uhr in die Produktion hochqualitativer österreichischer Sekte im Rahmen eines 10-Gänge-Menüs mit der Kärntner Top-Köchin Sissi Sonnleitner ein. Die Gastgeber Norbert und Birgit Szigeti führen durch ihre neue Sektkellerei und beschreiben im Rahmen des Menüs die korrespondierenden Weine, Sekte und Champagner. Kosten pro Person: EUR 200,00 inklusive Wein-, Sekt- und Champagnerbegleitung und Kellerführung. Anmeldung bis spätestens 6.7.2022, die Personenzahl ist limitiert. 

 

 

Speisen am Brett im Restaurant Braunstein © Manfred Horvath
Speisen am Brett im Restaurant Braunstein © Manfred Horvath

Genuss Burgenland: Restaurant Braunstein / Pauli’s Stuben in 7083 Purbach, Fellnergasse 1a, +43 2683 55130, restaurant@braunstein.at, www.braunstein.at

Im 3-Tage-Verwöhnpaket “Braunstein Auszeit” ist eine Führung im Bio-Weingut Birgit Braunstein in Purbach mit Weinverkostung vorgesehen, beim 4-gängigen Abendessen werden diese Weine zur korrespondierenden Speisenbegleitung serviert. Das 3 Tage / 2 Nächte-Verwöhnpaket aus der Sterneküche der Familie Alexandra und Paul Braunstein vom Restaurant Braunstein in Purbach mit 2mal Verwöhnfrühstück kostet am Wochenende (Fr–So) EUR 97,00 pro Person und Nacht und wochentags (So–Fr) EUR 89,00 pro Person und Nacht, zuzüglich Ortstaxe. Die Winzerin Birgit Braunstein ist bekannt für Terroirweine, die ihre Lebendigkeit an den Weingenießer weitergeben – also sehr klar definierte Weine, mineralisch, feingliedrig, elegant mit einem großen Lagerpotenzial. Tipp: In Purbach am Neusiedler See, herrlich gelegen an den Hängen des Leithaberges mit Blick auf den Neusiedler See, laden viele gemütliche Plätze zu einem romantischen Picknick ein.

 

 

Schmankerl-Frühstücksbuffet © Thermenhotel PuchasPLUS
Schmankerl-Frühstücksbuffet © Thermenhotel PuchasPLUS

Genuss Burgenland: Thermenhotel PuchasPLUS**** in 7551 Stegersbach, Thermenstraße 16, +43 3326 53310, urlaub@puchasplus.at, www.puchasplus.at/hotel-stegersbach

Kulinarische Highlights mit dem Verwöhnprogramm einer der besten Thermen Österreichs: Schon bei der Ankunft im Thermenhotel in Stegersbach wartet mit einer Flasche Uhudler-Frizzante eine regionale Spezialität auf die Gäste. Bei einem Besuch in der „KUKMIRN Destillerie Puchas“ können Gäste in der Schaubrennerei hautnah miterleben, wie feine Edelbrände entstehen – „Von der Frucht bis ins Glas“, so das Motto der Führung, wo ausführlich erklärt wird, wie Aromen aus allerbestem Obst in die Brände eingebunden werden. Die Führung mit Verkostung von 15 Spirituosen-Proben kostet EUR 14,90 pro Person. Das „Feinschmecker-Angebot für Genießer“ im Thermenhotel PuchasPLUS**** in Stegersbach beinhaltet 3 Thermentage / 2 Nächtigungen im XXL Zirben-Zimmer (36 m²), 2 x Schmankerl-Frühstücksbuffet mit regionalen Spezialitäten, 2x PuchasPlus Genuss-Halbpension, 3x Kaffee und Kuchen, 3 x Eintritt in die Therme inkl. Saunawelt, 1 Flasche Uhudler-Frizzante und alle TOP PuchasPLUS-Inklusivleistungen und kostet ab EUR 248,00 pro Person, zuzüglich Kurtaxe.

 

 

 Niederösterreich

 

Marillenzeit im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein © Pfeffel
Marillenzeit im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein © Pfeffel

Gartenhotel & Weingut Pfeffel****, Familie Pfeffel, 3601 Dürnstein an der Donau, Zur Himmelsstiege 122, +43 2711 206, info@pfeffel.at, www.pfeffel.at 

Neben Wein ist vor allem die Wachauer Marille die typische Spezialität dieser Region. Mit dem „Wachauer Marillenzauber“ erleben Sie bei den Gastgebern der Familie Pfeffel (mit eigenem Marillengarten) vom 1. bis 31. Juli 2022 bei 4 Tagen/3 Nächten vieles rund um die „Königin Marille“: Reichhaltiges Genuss.Frühstücksbuffet mit hausgemachten Spezialitäten rund um die Marille – Marillenmarmelade, Marillenkompott, Marillensauce für Ihr Fruchtmüsli, Benützung der Wellness- & Saunawelt im Penthouse-SPA, 1 Marillen-Degustationsmenü in 4 Gängen inkl. korrespondierenden Weinen, 2 x Genießermenü in 4 Gängen, 1 x flambierte Wachauer Marillen für 2 Personen, 2 Wohlfühlbehandlungen á 60 min: 1 Peeling und Packung mit Marillenextrakten sowie 1 Massage mit Marillenölen u.a.m. Preis pro Person im Doppelzimmer Federspiel € 491,50 zuzüglich Ortstaxe. 

 

 

Kriecherl-Produkte im Klosterhof Spitz Wachau © Destillerie Weidenauer Kottes
Kriecherl-Produkte im Klosterhof Spitz Wachau © Destillerie Weidenauer Kottes

Klosterhof Spitz Wachau, Frau Birgit Kronister, 3620 Spitz a.d. Donau, Kremserstraße 1, +43 2713 201440, restaurant@klosterhof-spitz.at, https://klosterhof-spitz.at 

Hier ist die regionale Spezialität das „Kriecherl“, eine uralte Wildobstsorte und Unterart der Pflaume, welche bereits vor Jahrtausenden in unserem Raum kultiviert wurde. Viele kennen dieses traditionelle und äußerst geschmackvolle Steinobst noch von Kindheitstagen, doch leider verlor es in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung. Der Klosterhof Spitz Wachau hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kriecherl wieder ins Rampenlicht zu stellen und den Klosterhof-Gästen nahe zu bringen. Um 16 Uhr beginnt am 12. und am 19. August 2022 bei der Destillerie und Fruchtwerkstatt Weidenauer in Kottes eine Verkostung verschiedener Kriecherl-Erzeugnisse wie Schaumwein vom Waldviertler Kriecherl, Schokolade, Edelbrand, Likör, Dessertwein, Fruchtaufstrich (natur bzw. mit Waldviertler Mohn) und natürlich Chutney mit Brotbegleitung und Essig (Preis pro Person EUR 20,00). Gäste können auch die Brennerei und das Whiskylager kennenlernen. Im Anschluss gibt es um 19 Uhr ein 3-Gänge-Kriecherl-Menü mit Kalter Kriecherlcremesuppe, Filet vom Jungschwein in Ingwer–Kriecherlsauce mit Jasminreis und Kriecherl – Mohn Schnitte im Klosterhof Spitz in der Wachau zum Preis von EUR 27,40 pro Person. 

 

 

Oberösterreich

 

Biergenuss im Mühlviertel © OÖ Tourismus/Patrick Langwallner
Biergenuss im Mühlviertel © OÖ Tourismus/Patrick Langwallner

Urlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt, Zentrale Bad Zell, 4283 Bad Zell, Lebensquellplatz 1, +43 50 7263 – 21, anfrage@muehlviertel.at, www.muehlviertel-urlaub.at 

Die Region Mühlviertler Alm Freistadt bietet mit seinem Urgesteinswasser und dem landschaftlich prägenden Hopfen optimale Voraussetzungen für die Herstellung von ausgezeichnetem Bier. Es verwundert also nicht, dass sich hier gleich sechs Brauereien angesiedelt haben, u.a. auch in der Brau-Erlebnis-Stadt Freistadt. Erleben Sie das einzigartig hopfige Freistädter Bier und genießen Sie dabei die Ruhe und Gelassenheit im Herzen des Mühlviertels. Bei 2 Übernachtungen im Komfortdoppelzimmer mit Halbpension erfahren Sie bei den „Tagen rund ums Bier“ alles über Bier und Braukunst bei einer Brauerei-Führung der Freistädter Braucommune und einem Spaziergang auf dem 1. OÖ Bierlehrpfad. Das 5-gängige bierige Abendmenü mit Bierbegleitung ist ein kulinarischer Höhepunkt, dem ein 3-gängiges Gourmet-Abendmenü am 2. Abend, nach einer Altstadt-Führung durch Freistadt, folgt. Buchbar ab 2 Personen, Preis ab EUR 149,- pro Person, Anreise nur donnerstags. 

 

 

Hofladen Geinberg © SInnviertel Tourismus/Wolfgang Grilz
Hofladen Geinberg © SInnviertel Tourismus/Wolfgang Grilz

Vitalhotel SPA Resort Therme Geinberg****s, 4943 Geinberg, Thermenplatz 1, +43 723 8501-3017, reservierung@therme-geinberg.atwww.therme-geinberg.at 

Im Innviertel ist der BIOhof Geinberg ein Vorzeigeprojekt im positivsten Sinne der Nachhaltigkeit; dort wird auf 11 Hektar BIO-Gemüse produziert; daran angeschlossen ist ein Hofladen mit über 30 Produzenten aus dem Innviertel. Saftige Tomaten, Knackige Gurken und köstliche Paprika werden direkt vor der Haustüre geerntet und kommen auf schnellsten und ressourcenschonendsten Weg aufs Teller der Thermen-Gäste: Vom 1. Juli bis 31. August 2022 wird im Rahmen eines 4 Tage/3 Nächte-Aufenthalts im Vitalhotel SPA Resort Therme Geinberg bei einem 5-Gänge Menü im 4*S Vitalhotel das verkocht, was die Gäste tagsüber im BIOhof Geinberg bestaunen konnten. Die Produkte des BIOhofs Geinberg werden allesamt in der Therme verarbeitet. In diesem Package „Vogelfrei im Innviertel” ist ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit regionalen, saisonalen Köstlichkeiten ebenso vorgesehen wie ein 5-Gang Genießermenü am Abend, Zutritt zu Therme, Sauna, Sport und Oriental World mit Hamam, eine Innviertler Moorpackung, und das Natur-Extra „Innviertler Vogelsafari” – eine geführte Tour im Europareservat Unterer Inn mit den Innviertler “Naturführern” des grenzübergreifenden Besucherzentrums Naturium am Inn. Mögliche Anreisetermine: Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag – von 1. Juni bis 24. Oktober 2022 – Preis pro Person: ab EUR 473,50. 

 

Steiermark

 

Kulinarik im Hotel Kogler © TVB Bad Aussee Ikarus
Kulinarik im Hotel Kogler © TVB Bad Aussee Ikarus

Hotel Kogler****, Familie Johannes Kogler, A-8983 Bad Mitterndorf Nr. 129, Tel.: +43 (0) 3623 2325, info@hotelkogler.at, www.hotelkogler.at

Alles zum Leben der heimischen Fische und der Qualität des Ausseerland Seesaiblings zu erfahren ist beim Angebot „Koglers Kulinarik, Wein & Seesaibling“ in Bad Mitterndorf, steirisches Salzkammergut möglich. Dieses genussbetonte Package mit 4 Nächtigungen inklusive Verwöhn-Halbpension im gemütlichen Doppelzimmer nach Wahl ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag bis 16. Oktober buchbar. Tagsüber ist das Ausserland-Naturparadies mit seiner beeindruckenden Kulisse zu genießen, abends erfreuen sich Gäste an regionalen Köstlichkeiten wie heimischen Fischen, zubereitet mit Gartenkräutern und probieren sich durch die besten Weine Österreichs. Der Themenführung „Das Leben des Saiblings“ am Freitag entlang der Traun bei der Fischerei Ausseerland in Kainisch/Bad Mitterndorf mit Fischereijause folgt eine gastronomische Veredelung durch Johannes Kogler mit einem 4gängigen Saiblingsmenü (der Genussregion Ausseerland Seesaibling) mit Weinbegleitung österreicher Spitzenweine. Preis pro Person ab Euro 280,00 pro Person, zzgl. Ortstaxe. 

 

 

Almlammtrio im Panoramahotel Gürtl © Hotel Gürtl
Almlammtrio im Panoramahotel Gürtl © Hotel Gürtl

Panoramahotel Gürtl***s, 8967 Haus im Ennstal, Kaiblingstraße 96, +43 3686 2383, info@hotel-guertl.at, www.hotel-guertl.at 

Im Rahmen des “Ennstal Lamm“-Projektes weiden im Sommer rund 800 Schafe auf den Almflächen im steirischen Ennstal. Auf den Spuren des Schäfers in der „Genussregion Ennstal Lamm“ am Hauser-Kaibling wandern Gäste zur Schafherde und erfahren vieles über die Qualitäten des Ennstal Lamms. Auch eine Wanderung am Schafsinn-Rundwanderweg und geführte Genusswanderungen sind im Package Wandertage mit “Schäferstündchen” bis 16. Oktober 2022 ab 4 Nächtigungen inkl. Gürtl Verwöhn-Halbpension ebenso vorgesehen wie der Besuch der Lodenwalke. Köstliche Lammgerichte vom „Ennstal Lamm“ sind die gastronomischen Höhepunkte. Tägliche Anreise möglich! Preis pro Person ab EUR 332,– zzgl. Ortstaxe. Weitere Tipps zur Gürtl’s Top-Kulinarik: Gourmetwandertage oder Schwammerlsafari. 

 

Salzburg

 

Pongauer Wild am Teller © Hotel Bergheimat
Pongauer Wild am Teller © Hotel Bergheimat

Hotel Bergheimat****, 5505 Mühlbach am Hochkönig, Mandlwandstraße 159, +43 6467 7226, hotel@bergheimat.com, www.bergheimat.com 

Lernen Sie Spezialitäten vom Pongauer Wild (Reh, Hirsch oder Gams) in der Genussgreisslerei in Schwarzach im Pongau und deren gastronomische Veredelung im Rahmen eines 6-gängigen Wildmenüs kennen, das jeweils am Mittwoch-Abend (am 1., 8., 15., 22., 29. Juni 2022) mit 3 Gläsern Weinbegleitung und persönlicher Erklärung und kleiner extra Wild-Verkostung von Genusswirtin Sieglinde Kögl-Plenk stattfindet. Buchbar über ein Package für 2 Übernachtungen von Dienstag-Donnerstag im Juni, wo Gäste eine Wild-Salami von Reh und Hirsch mit nach Hause bekommen. Halbpensionspackage-Preis pro Person im Komfortzimmer „Schneeberg“ zu EUR 252,–, zuzüglich EUR 2,– Ortstaxe pro Nacht, inklusive Hochkönig-Card u.a.m. Tipp für Juli und August: „Wein am Berg“! 

 

Kärnten

 

Reinanke Wildfang als Spezialität im Seehotel Enzian © Seehotel Enzian
Reinanke Wildfang als Spezialität im Seehotel Enzian © Seehotel Enzian

Seehotel Enzian****, Frau Christine Cieslar, 9762 Weissensee, Neusach 32, +43 4713 2221, office@seehotelenzian.at, www.seehotelenzian.at 

Mag. Martin Müller ist Berufsfischer am Weissensee, ein studierter Fischökologe und Limnologe, und liefert mit „weissen-see-fisch“ in Neusach am Weissensee die „Wildfang Reinanke“ aus dem Weissensee an das Seehotel Enzian. Wildfänge sind in jeder Hinsicht etwas Besonderes: limitiert, nachhaltig und von überragender Qualität. Als kulinarisches Highlight wird dieser Fisch vom Enzian-Küchenchef Renè Mehlhose jeden Mittwoch im Rahmen eines 5-gängigen Abendmenüs zubereitet. Jeden Mittwoch gibt es eine spannende und erlebnisreiche Exkursion „Edelkrebs trifft Artenschutz“ – Begleiten Sie den Fischökologen Martin Müller auf einer Bootsfahrt, erfahren Sie mehr über das Ökosystem am Weissensee.

 

Alles zu erleben bei den „Genuss- und Verwöhntagen am See“ im Seehotel Enzian mit 6 Tagen / 5 Nächtigungen im gemütlichem Doppelzimmer mit Seeblick – inbegriffen sind ein großzügiges Frühstücksbüffet mit regionalen Bio Bauern Produkten vom See, Abendwahlmenüs mit großem Salatbüffet und Käse vom Brett und jeden Mittwoch das „Kulinarische Highlight“ die gastronomische Veredelung des Wildfang Reinanke aus dem Weissensee im Rahmen der Verwöhnhalbpension. Entspannen und relaxen im Enzian-SeeSPA direkt am Wasser und Mondscheinsauna exklusive für SIE. Buchungszeitraum ist September 2022, Preis pro Person EUR 730,00 zuzüglich Ortstaxe. 

 

Tirol

 

Hauptspeise im Hotel Neue Post © Hotel Neue Post
Hauptspeise im Hotel Neue Post © Hotel Neue Post

Hotel Neue Post*** & Apart-Suites Villa Rosa****, Herr Christian Hammerle, 6654 Holzgau 47, + 43 5633 5204, info@holzgau-wel.com, www.holzgau-wel.com 

Schon bei der Anreise in das Lechtal kann die regionale Spezialität, die Tiroler Kalbsleber, und der Tiroler Speck und deren Qualitäten bei HANDL TYROL in Pians, Tirol, fachlich kennengelernt werden. Im Neue Post-Package “Wine & more” erleben Gäste bei einem 5-Gang-Wahlmenü diese heimischen Spezialitäten „gastronomisch veredelt“, gemeinsam mit edlen Tropfen von Österreichischen Winzern! Regionale Produkte stehen beim Gastgeber und Koch Christian Hammerle beim Frühstück, bei einer Weinverkostung mit Spezialitätenbuffet im Neue Post-Weinkeller, mit 1 Flasche öst. Wein, bei einer Sternenwanderung zur Hängebrücke mit anschließendem Glas Muskateller immer im Mittelpunkt. Dieses Angebot beinhaltet 5 Nächte im Doppelzimmer Classic, alle Inklusivleistungen der Lechtal Aktiv Card, und ist ab EUR 379,- pro Person bis Ende Oktober buchbar. 

 

 

Bergkäse der Naturkäserei Fam. Sojer, Steeg © Naturkäserei Fam. Sojer
Bergkäse der Naturkäserei Fam. Sojer, Steeg © Naturkäserei Fam. Sojer

Hotel Gasthof Dorfstube, Martin Hanny, 6654 Holzgau, +43 5633 5370, dorfstube@gmx.at, www.dorfstube.co.at 

Als regionale Spezialität können hier die Qualitäten bei Käse, Milchprodukten, regionale Kräuter in Erfahrung gebracht werden: Besichtigung der Schaukäserei Sojer und der Sennerei „Sennlich“, beide in Steeg, mit Käse- und Joghurtverkostung. Ein „Lechmed“-Heilkräuterseminar der Familie Wildanger in Steeg informiert über Heilpflanzen. Das 3 Tage / 2 Nächte-Package im Juli und August kostet EUR 275,– pro Person zuzüglich Ortstaxe beinhaltet Käse- und Joghurtführung, das Kräuterseminar oder ein Kräuterworkshop in der Dorfstube inklusive Kräuterwanderung und Kräuter zum Mitnachhause nehmen. Weitere Highlights: Wanderungen am Lechweg und dessen Lechwegschleifen, bei den Holzschnitzern im Lechtal über die Schulter schauen, ein Keramikstudio „Facettenreich“ mit einem Kurs besuchen, das Schnapsbrennen in der Schnapsbrennerei Lechtaler Haussegen kennenlernen. 

 

 

Hauserbauer Alm © Peter-Georg Hauser, Reutte
Hauserbauer Alm © Peter-Georg Hauser, Reutte

Hotel zum Mohren****, Herr Thomas Ruepp, 6600 Reutte, Untermarkt 26, +43 5672 62345, info@hotel-mohren.at, www.hotel-mohren.at 

„Bauer und Wirt können beim Tiroler Berglamm eine artgerechte Haltung und Fütterung garantieren“, so Peter-Georg Hauser, der als der „Hauserbauer“ das Hotel zum Mohren in Reutte mit der guten Qualität beim Lamm beliefert. Bei den Genießer- und Aktivtagen bietet Gastgeber und Koch Thomas Ruepp im Rahmen eines 4-gängigen Menüs die gastronomische Veredelung des Tiroler Berglamms mit Produkten aus der regionalen Landwirtschaft an. 3 Tage / 2 Nächtigungen mit Genießer-Halbpension kosten im Standard-Doppelzimmer ab EUR 337,50 zuzügl. Ortstaxe, Benützung des 550 m2 großen Wellnessbereiches „Relax & mohr“ mit Finnsauna, Biosauna, Kräuterdampfbad, Erlebnisduschen und 2 Ruhebereiche, ein elegantes Hallenschwimmbad mit Gegenstromanlage und Massagedüsen inklusive. Mit dabei auch die Gäste-Aktiv-Card der Naturparkregion Reutte mit vielen Leistungen wie geführten Wanderungen oder abendlichen Spaziergängen. Die Schafe vom Hauserbauer sind nach dem Almsommer im September und Oktober in der Waldrast auf der Weide unterhalb der Burgruine Ehrenberg in Reutte zu sehen.

 

Vorarlberg

 

Zweierlei vom Walser Rind (Backe und Rücken) auf cremiger Bramata mit gebratenen Pfifferlingen und glasierten Marillen © Sonnenburg
Zweierlei vom Walser Rind (Backe und Rücken) auf cremiger Bramata mit gebratenen Pfifferlingen und glasierten Marillen © Sonnenburg

Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg****, Frau Heike Wohlgenannt, 6991 Riezlern / Kleinwalsertal, Außerschwende 21, +43 5517 5251, info@genuss-aktivhotel.com, www.genuss-aktivhotel.com

Die gastronomische Veredelung ist „Zweierlei vom Walser Rind (Backe und Rücken) auf cremiger Bramata (Maisgrieß), gebratenen Pfifferlingen und glasierten Marillen” im Rahmen des 3-Gänge-Genussmenüs beim „Dinner for Two” im Genuss- & Aktivhotel Sonnenburg im Kleinwalsertal, Vorarlberg. Die Qualität vom Rind kommt vom Biobauernhof Ralf Rohner in Riezlern, wo Gäste im Rahmen des Sonnenburg-Packages “Zeit zu Zweit” eine geführte Tour über den Bauernhof erleben können. Gastgeberin Heike und ihr Team laden zu erlebnisreichen Tagen in der Natur, zum Relax-Spa-Verwöhnprogramm inklusive Massagen, Saunen und Ruhebereich und beim „Zeit zu Zweit Special” ab 3 Nächtigungen zum Genuss, Wellness, Beauty und Naturerlebnissen ein: Neben der “Verwöhn.Halbpension” sind 1 Flasche Champagner, ein Sommer-Bergbahnticket und freie Fahrt mit dem Walserbus sowie Nutzung der Bergbahnen und Sessellifte im Zweiländer-Wandergebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal den Sommer über bis November inklusive. Ab 3 Nächte kostet dieses Genuss-Package ab EUR 349,00 pro Person im Doppelzimmer.