Start Alle Partner von Genussreisen und Kreativreisen Freilichtmuseum Germanisches Gehöft

Freilichtmuseum Germanisches Gehöft

Verschiedene Kursangebote wie Schmieden, Eisen herstellen, Filzen und vieles andere mehr geben einen Einblick in die Lebensweise der Germanen in einem historischen Kontext und Ambiente.

Drehen Sie das Jahr der Zeit um 1500 Jahre zurück: Jedes Jahr zu Pfingsten und im Oktober finden die allseits beliebten Germanenfeste statt!

Schmieden Sie, erzeugen Sie selbst Glas und Eisen, färben Sie Wolle und lernen Sie Körbeflechten oder Nadelbinden. Die ganze Familie ist herzlich willkommen!

 

Germanengehöft Elsarn im Straßertale

Den Alltag der Germanen, die Gebäude und Bräuche erleben und kennenlernen. Das Freilichtmuseum in Elsarn zeigt die Rekonstruktion eines Germanischen Gehöftes aus dem zweiten und dritten Jahrhundert auf Basis von archäologischen Erkenntnissen bei Ausgrabungen in Bernhardsthal und Hanfthal. Es gibt Einblicke in das Alltagsleben der bäuerlichen Bevölkerung des 2. und 3. Jahrhunderts nach Christus im Gebiet nördlich der mittleren Donau. Im Vordergrund stehen dabei die Architektur der Gebäude, das Haushandwerk und die ökonomischen sowie ökologischen Grundlagen der Menschen der Vergangenheit. Die Rekonstruktion des germanischen Bauernhofes beruht auf archäologischen Befunden der römischen Kaiserzeit aus dem nördlichen Mitteldonaugebiet. Beim Bau der Objekte wurden vor allem Baumaterialien und Werkzeugtypen verwendet, für die es an frühgeschichtlichen Fundplätzen archäologische Nachweise gibt. Die Anlage besteht aus einem großen Wohn-Stall-Gebäude, einem Speicherbau, Handwerkerhäusern, einer Räucheranlage und einem germanischen Schaugarten. Adresse: 3491 Elsarn im Straßertale, Kremserstraße 1

Öffnungszeiten

1. April bis 15. November
Donnerstag – Sonntag & Feiertage
10:00 bis 17:00 Uhr

Germanenfeste

Pfingsten und Nationalfeiertag, jeweils ab 10 Uhr. Das komplette Freilichtmuseum ist in Betrieb. Es gibt alte Handwerkstechniken wie Glaserzeugung, Schmieden, Eisenverhüttung, Töpfern, Farbherstellung aus Mineralien, Korbflechten, Filzen, Gerben u.v.m. zu bestaunen.

Veranstaltungen & Workshops 2022:

  • 1. Straßertaler Erlebnistag am 7. Mai 2022
  • Workshops zum Mitmachen von Dr. Eike Mahrdt, Lebendige Steinzeit
  • Steinzeit-Küche – Braten im Erdofen: 07.05.2022
  • Bogenbau: 13.-15.05.2022; 14.-16.10.2022
  • Steinzeittechniken: 16.07.2022; 04.09.2022
  • Kupferguss à la Ötzi: 23.07.2022
  • Feuer & Nahrung: 03.09.2022

Anmeldung unter: Dr. Eike Mahrdt, + 43 681 10490545, eike.mahrdt@gmail.com

Bauernmarkt

Jeden 1. Samstag im Monat von April bis Dezember, 8 bis 11 Uhr

Die Straßertal APP:
Erleben Sie das Straßertal und auch das Germanisches Gehöft interaktiv! In der Straßertal-App (Die App kann man für IOS und ANDROID downloaden: www.strassertal.at/strassertal-app) finden Sie alle wichtigen Informationen zur Gemeinde Straß, aber auch zum Freilichtmuseum! Erfahren Sie mehr über die Entstehung der Germanen, wie sie lebten und was ihre Stärken waren und erleben Sie das Museumsgelände auf eine komplett neue Art und Weise!

Das Germanengehöft Elsarn ist eine Institution der Gemeinde Straß im Straßertale. Bezüglich Führungen oder anderer Fragen, wenden Sie sich bitte an die Gemeinde:

MARKTGEMEINDE STRASS im STRASSERTALE
Marktplatz 18
3491 Straß im Straßertale
gemeinde@strassertal.at
Tel: + 43 2735 2495 | Fax: + 43 2735 5274
Infos: www.strassertal.at/strassertaler-erlebnistag, www.germanengehoeft-elsarn.at

Niederösterreich-CARD

Mit der “Niederösterreich-CARD” haben Sie freien Eintritt zum Freilichtmuseum Germanisches Gehöft Elsarn: www.niederoesterreich-card.at/a-freilichtmuseum-elsarn

Weinbau- und Fassbindereimuseum Straß im Straßertale

Mit der “Niederösterreich-CARD” haben Sie freien Eintritt zum benachbarten Weinbau- und Fassbindereimuseum Straß im Straßertale: www.niederoesterreich-card.at/a-fassbinderei-und-weinbaumuseum. Auf fast 4.000 m2 können Sie alles Wissenswerte rund um die Weinkultur erfahren. Schauweingarten mit den wichtigsten Rebsorten des Straßertals, Weinbaumuseum mit Gerätschaften und Werkzeugen aus der Zeit vor der Mechanisierung, funktionstüchtiges Venezianergatter (Säge), Ausfeuerstadel mit Bindereiprodukten, Fassbindereiwerkstätte. Adresse: Langenloiser Straße 199, 3491 Straß im Straßertale.

Informationen bei Marktgemeinde Straß im Straßertale, Telefon: +43 2735 24 95, E-Mail: gemeinde.strass@aon.at, Website: www.strassertal.at.

Nächtigungstipp: Gästehaus Hahn in Straß

Diese Unterkunft ist ganzjährig geöffnet und bietet Ihnen im Sommer wie im Winter den nötigen Komfort. Im Frühjahr und im Sommer können Sie morgens auch draußen frühstücken oder nachmittags einen Kaffee auf der Terrasse trinken. Auch für Familien gibt es preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten am Rande der großstädtischen Hektik.

Adresse: Prof. Kasererweg 355, 3491 Straß im Straßertale
Tel. +43 2735 5765, +43 664 73101768
Mail: gaestehaus-hahn@aon.at
Web: http://www.gaestehaus-hahn.at/unser-haus/index.html